Sie befinden sich hier

Inhalt

Grenzüberschreitende Abfallverbringung - Schwerpunkt Polen

Eine Infoveranstaltung der SBB in Kooperation mit den Brandenburger IHKs
Datum: 29.10.2013
Veranstaltungsort: Luft- und Raumfahrtzentrum Wildau

Für "Abfälle zur Beseitigung" gilt in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union grundsätzlich das Prinzip der Inlandsentsorgung. Die Verwertung dazu geeigneter Abfälle kann hingegen unter Umständen auch im Ausland erfolgen.

Im Vergleich zum Abfallaufkommen in Deutschland ist die grenzüberschreitende Verbringung von Abfällen allerdings relativ gering. Da sich die grenzüberschreitende Abfallverbringung zum größten Teil zwischen Nachbarstaaten abspielt und der grenznahe Raum von besonderer Bedeutung ist, sind für Brandenburg die Beziehungen zu Polen in diesem Zusammenhang von besonderer Bedeutung. Durch den Beitritt zur EU im Mai 2004 wurden die Möglichkeiten zur Verbringung von Abfällen innerhalb dieser Region noch vergrößert.

Die grenzüberschreitende Verbringung von Abfällen unterliegt jedoch Beschränkungen hinsichtlich der Inhaltsstoffe und der Zielländer entsprechend dem in Deutschland geltenden Recht. Der Ein- und Ausfuhr von gefährlichen und anderen umweltrelevanten Abfällen muss im Interesse des Schutzes der Umwelt und der menschlichen Gesundheit zugestimmt werden. Seit dem 01.03.2011 ist die Sonderabfallgesellschaft Brandenburg/Berlin mbH (SBB) die zuständige Behörde für die Kontrolle grenzüberschreitender Verbringungen von Abfällen, die aus dem Ausland nach Brandenburg gelangen oder vom Land Brandenburg in andere Staaten verbracht werden sollen.

In Kooperation mit den IHKs in Brandenburg informierte die SBB daher am 29.10.2013 im Rahmen der Veranstaltung "Grenzüberschreitende Abfallverbringung - Schwerpunkt Polen" im Luft- und Raumfahrtzentrum Wildau darüber, welche Bedeutung und Perspektiven die grenzüberschreitende Abfallverbringung von und nach Brandenburg zur Zeit hat.

Material zur Veranstaltung
Titel Download
Regelungen zur grenzüberschreitenden Abfallverbringung
Dr. Wuttke, Umweltbundesamt
Produkt oder Abfall? Wo ist der Unterschied?
A. Sander, Ministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz Brandenburg
Anforderungen Abfallverbringung von und nach Polen
J. Banaszak, Umweltinspektion Warschau
Sie finden den Vortrag in einer polnischen und in einer deutschen Version


Grenzüberschreitende Abfallverbringung aus Sicht der SBB mbH
S. Fankhänel, SBB Sonderabfallgesellschaft Brandenburg/Berlin mbH
Erfahrungsbericht eines regionalen Abfallentsorgers
T. Pehlemann, BHW GmbH
Erfahrungsbericht eines regionalen Abfallerzeugers
B. Dickmann, Sudamin Rohstoff GmbH
Infoportal
Sie sind nicht angemeldet.

Hier kommen Sie zum Kundenbereich
Hier Information & Login

Kontextspalte

Transparent
Serviceportal der SBB
Link Erzeugerportal
Das Serviceportal der SBB zur Beantragung von Erzeugernummern!

Pfeil  Serviceportal

Link Anzeigenportal
Das Serviceportal der SBB zur Abgabe der Anzeige gem. § 53 KrWG (mehrsprachig)
Registration-Link

Pfeil  Serviceportal
 
Transparent
Bürozeiten
Zu folgenden Zeiten sind wir im Büro für Sie erreichbar:
Mo - Do:
8:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Fr:
8:00 Uhr bis 14:00 Uhr